Geführte Wanderungen in der Osteifel

Geschichte, Natur und Kultur...

Blick auf die Löwenburg
Wanderung Kornfeld
Wacholderheiden der Osteifel
Schossbrücke in Monreal - Ausgangspunkt für die Wanderung
Monreal Pastorswiese - Dorf und Burgen

Wanderland Osteifel - Wandern im Grenzland. Inmitten des Rheinischen Schiefergebirges liegt das Mittelrheinische Becken. Es erstreckt sich zwischen den Städten Mayen - Andernach - Neuwied - Koblenz - Münstermaifeld. Von Osten her grenzt die Eifel an diesen Gunstraum. War die Eifel eher ein raues Land, wo das Leben karg und einfach war, so gab es jenseits der kulturlandschaftlichen Grenze fruchtbare Böden und wertvolle vulkanische Gesteine, die die Menschen seit vielen tausend Jahren zu nutzen wussten.

Wenn die Unterschiede heute kaum mehr zu sehen sind, so waren die Grenzen früher umso markanter. Auch die zwischen den dort lebenden Menschen. Was wusste beispielsweise der Eifler vom Wein? Was der Mayener? Was der Pellenzer? Mag es auch für uns heute befremdlich klingen, aber so hat man im 18. Jahrhundert beispielsweise die Bevölkerung im Amt Mayen noch charakterisiert. Darüber und über noch vieles mehr erfahren Sie etwas während der geführten Wanderungen:

- Von der Schiffelwirtschaft zur Wacholderheide: geführte Wanderung auf dem Traumpfad Virneburg (ca. 10 km)

- Monreal 360°: Ritter, Fels und Webersleut:  natur- und kulturgeschichtliche Wanderung rund um Monreal (ca. 9 km)

- beide geführte Wanderungen sind über die Weingalerie artarus auch als Pauschalprogramme buchbar: www.weingalerie.com

Wanderungen

Am Olle - Führungen und geführte Wanderungen in Monreal